6 Jahre Enterprise 2.0 bei Bosch – Von Social Business bis Working Out Lout

Die Robert Bosch GmbH gehört zu den Unternehmen, die vergleichsweise lange im Bereich Enterprise 2.0 aktiv sind. In einer Präsentation des technischen Projektleiters Dr. Erik Wüstners heißt wird beschrieben, dass Bosch sich im Jahr 2011 für die Plattform IBM Connections entschieden hat. In 2012 wurde dann eine Plattform mit dem Namen Bosch Connect für bis … „6 Jahre Enterprise 2.0 bei Bosch – Von Social Business bis Working Out Lout“ weiterlesen

Mein Blick ins Programm der re:publica 2017 #rp17

Das Thema der re:publica (#rp17) dieses Jahr dauert “Love Out Loud”, eine schöne Parallele zum aktuellen Trendthema Working Out Loud. Ich habe mich mal durch das Propramm der rp17 gearbeitet und die für mich interessanten Beiträge herausgeschrieben: Montag, 08.05.2017 11:00-12:00 Uhr: Ein Plädoyer für anständiges Community Management u.a. mit Vivian vom BVCM. 11:15-12:00 Uhr: Opening Keynote … „Mein Blick ins Programm der re:publica 2017 #rp17“ weiterlesen

TEDx Vortrag zu Working Out Loud

Am 9. April hat John Stepper, verantwortlich für das Social Intranet der Deutschen Bank und Autor von Working Out Loud, im Rahmen von TEDxNavesink einen Vortrag zu Working Out Loud gehalten. Nachdem es eine Weile ein Bootleg-Video auf YouTube gab, ist jetzt endlich die offizielle Fassung veröffentlicht: 859

M2P017 Working Out Loud

Working Out Loust ist eine Methode zum strategischen Networking, die gerade aus USA nach Deutschland kommt. Die Methode wurde von John Stepper entwickelt und in dem gerade veröffentlichtem Buch mit gleichem Namen beschrieben. Zu dieser Episode habe ich mich mit Barbara Schmidt getroffen, die zu den ersten SchülerInnen von John gehörte. Mit ihr spreche ich über ihren Weg zu Working Out Lout, den Ablauf der Methode in der Praxis sowie Tipps und Tricks für die eigene Anwendung.

Working Out Loud – Methode mit Potential

Im ständigen Gewitter von Marketingbregriffen und Schlagworten sind selten Ansätze mit echtem Potential für das Wissensmanagement dabei. Doch manchmal gibt es Ausnahmen. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit sind aus meiner Sicht Barcamps, Flipped Classroom, Podcast, MOOCs, Design Thinking und auch Working Out Loud (#WOL). Vor kurzem hatte sich auf Basis des Ansatzes von John Stepper … „Working Out Loud – Methode mit Potential“ weiterlesen

Working Out Loud – 1. Treffen in Frankfurt am Main

Heute fand in Frankfurt am Main das erste Treffen der deutschsprachigen Working-Out-Loud-Szene statt. Raumsponsor ist die deusche Bank, die Organisation hat der Initiator der Webseite workingoutloud.de Jochen Adler übernommen. Der Begriff “Working Out Loud” (WOL) wurde von John Stepper (@johnstepper) geprägt, dessen Buch zum Thema in Kürze erscheint.    Der Untertitel “for a better carrer … „Working Out Loud – 1. Treffen in Frankfurt am Main“ weiterlesen