Schlagwortarchiv für: loscon22

Mit der neuen Situation Post-Corona (oder besser Zwischen-?) gehen Veranstalter aktuell ganz unterschiedlich um. Die einen machen reine Online-Veranstaltungen (z.B. Shift/HR), die anderen setzen wieder voll auf reine Vor-Ort-Veranstaltung (z.B. New Work Experience) und wieder andere trauen sich an hybride Veranstaltungen heran (z.B. Agile HR Conference). Zur dritten Gruppe gehört auch die lernOS Convention 2022, bei dem sich das Orga-Team mit "Perfectly Hybrid" genau dieses Ziel gesteckt hat.

Das bedeutet für uns, dass die vier verschiedenen Formate der Veranstaltung (Impulsvorträge, Lightning Talks, Sessions/Workshops, Assemblies) und die Abendveranstaltung hybrid konzipiert und umgesetzt werden müssen. Eine besondere Herausforderung stellen dabei die Sessions und Workshops in den Breakout-Räumen an Tag 2 dar. Anders als ein Vortrag oder eine Panel-Diskussion auf einer Bühne mit kontrollierten Rahmenbedingungen (Sprecherpositionen, Mikrofonierung, Kameraeinstellungen etc.), wird in so einer Session auch mal wild und vor allem ungeplant durcheinander gesprochen. Davon lebt das Format und die Technik muss das unterstützen.

Deswegen setzen wir in den vier Breakout-Räumen der Kaiserburg Nürnberg unsere Hybrid Meeting Kits (HML) ein, die sich auch schon im Benchlearning Projekt seit Anfang des Jahres gut bewähren. In den Räumen steht jeweils ein PC (Win 10), der an einen Beamer angeschlossen und in die Videokonferenz des Raums (Teams) eingewählt ist. Der Chat in Teams ist deaktiviert, weil wir parallel Slack als Chat-Plattform nutzen. Die Session Owner bringen ein eigenes Laptop zum Zeigen von Inhalten mit. Für sie und alle Teilnehmer_innen im Raum ist es wichtig, sich ohne Audio in die Teams-Konferenz einzuwählen, um keine Störgeräusche zu erzeugen (siehe Screenshot).

An den PCs ist über einen(!) USB-Anschluss (aktiver USB-Hub) jeweils ein HMK mit folgenden Bestandteilen angeschlossen:

  1. Webcam OBSBOT Tiny 4k - PTZ-Kamera, die als Standardeinstellung den ganzen Raum erfasst, aber auch manuell oder per Personen-Tracking arbeiten kann
  2. Freisprecheinrichtung Jabra Speak 510 - Mikrofon-/Lautsprecherkombination mit Echounterdrückung
  3. Funkmikrofone Rode Wireless Go II - zwei sehr kleine Mikrofone (ca. Größe einer Streichholzschachtel), die an einem Empfänger betrieben werden können; die Mikrofone können in einen Schaumstoffwürfel gesteckt und herumgeworfen werden

Gerade in interaktiven Workshops ist es für die Online-Teilnehmer_innen sehr wichtig, einen guten Ton zu haben und zu sehen, wer gerade spricht. Bei kleineren Gruppen (5-6 Personen) geht das mit Videobars im vorderen Teil des Raums noch ganz gut, bei Gruppen größer 10 Personen idR nicht mehr. Deswegen empfehlen wir den Session Ownern auf der loscon22 eines dieser drei Szenarien zu verwenden:

  1. Szenario "Talk + Q&A": wir am Anfang ein Impulsvortrag gehalten, gefolgt von einer Frage-/Antwortrunde, kann der Session Owner eines der Funkmikrofone am Kragen befestigen, um gut verstanden zu werden; das andere Mikrofon wird in einen Schaumstoffwürfel gesteckt und als Publikumsmikrofon verwendet werden.
  2. Szenario "Große Diskussionsrunde": wird am Anfang z.B. eine Frage gestellt, gefolgt von einer unstrukturierten Diskussionsrunde, werden beide Mikrofone in Schaumstoffwürfel gesteckt und können im Publikum wandern. Im Vergleich zur Variante mit nur einem Würfel kann das Mikrofon immer schon zum nächsten Beitragenden wandern, der Redefluss wir weniger unterbrochen.
  3. Kleine Diskussionsrunde/Fishbowl: sitzt eine kleine Runde Personen in einem kleinen Raum um einen Tisch herum, kann auch nur die Freisprecheinrichtung verwendet werden (Abstand der Sprechenden sollte nicht mehr als 1m bis 1,5m betragen. In größeren Runden kann dieses Situation z.B. auch durch das Format Fishbowl (z.B. 4 Plätze am Tisch belegt, einer frei) erzwungen werden (s.a. COPEDIA Formate für Barcamp-Sessions).

Wer die Funkmikrofone und die Würfel des HMK mal im Einsatz hören will, ich habe die mit Henning Klaffke bei einer der loscon22 Warm-up Sessions verwendet (Aufzeichnung auf YouTube).

I

Die letzten beiden Jahre musste die lernOS Convention wegen Corona rein online stattfinden. Dafür haben wir 2020 Remo und 2021 Venueless & Workadventure als virtuellen Veranstaltungsort verwendet. Die lernOS Convention 2022 wird am 5./6. Juli als hybride Veranstaltung auf der Kaiserburg in Nürnberg UND Online stattfinden. Im Orga-Team haben wir uns unter dem Motto "perfectly hybrid" vorgenommen, die Erfahrung von Vor-Ort- und Online-Teilnehmer_innen möglichst auf Augenhöhe zu gestalten.

Für eine hybride Veranstaltung eignen sich 2D-Tools unserer Meinung nach nicht mehr, weil die Teilnehmenden vor Ort ihre Avatare vor natürlich nicht über die Karte bewegen wollen. Wir wollten trotzdem eine Art Metaversum für alle Teilnehmenden erzeugen, also einen konsistenten und persistenten digitalen Raum, der phyische und virtuelle Welt zusammenbringt. Als sinnvolle technische Option kamen wir schnell auf Mehrkanal-Chat-Systeme, da diese durch die einzelnen Kanäle ein Konzept von Räumen oder Orten bieten.

In der engeren Auswahl standen RocketChat, Mattermost, Matrix und Slack. Unsere Wahl fiel schließlich auf Slack, weil dieses Tool bei der Zielgruppe der lernOS Convention am ehesten bekannt und oft sogar schon auf dem Smartphone installiert ist. Im folgenden ein kurzer Überblick über die Slack-Oberfläche (Desktop-Client) und die für uns wichtigsten Funktionen (die Nummern der Aufzählung entsprechen denen in der Grafik, die Nutzung in mobiler App und Webbrowser ist ähnlich).

  1. SLACK-NETZWERKE: ähnlich wie bei Microsoft Teams kann man bei Slack in verschiedenen sog. Netzwerken angemeldet sein. Diese kann man ganz links sehen und zwischen ihnen wechseln. Alle loscon22 Teilnehmer_innen erhalten direkt nach der Anmeldung einen Einladungslink ins Slack-Netzwerk der Veranstaltungen.
  2. EINSTELLUNGEN: über den kleinen Pfeil rechts des Netzwerk-Namens gelangt man zu den persönlichen Einstellungen. Wie die meisten Instant Messenger und Chat-Tools ist Slack erstmal recht "geschwätzig". Wichtig ist hier insbesondere, sich die Benachrichtigungen nach Wunsch einzustellen.
  3. SEITENLEISTE: im oberen Teil der Seitenleiste, der sich auch über die Einstellungen konfigurieren lässt, befinden sich verschiedene Schnellzugriffe. Wichtig für die loscon22 sind der Channel-Browser (darüber findet man alle vorhandenen Kanäle) sowie Leute & Benutzergruppen (darüber findet man Profile aller Teilnehmer_innen und kann mit diesen Kontakt aufnehmen).
  4. KANÄLE: im unteren Teil der Seitenliste findet man die aktuell sichtbaren Kanäle. Man kann Kanälen beitreten und sich die Benachrichtungen je Kanal einzeln einstellen. Es gibt z.B. einen Kanal Allgemein für Ankündigungen aller Art, einen Infodesk bei Fragen und Problemen, je einen Kanal je Raum und Assembly und Kanäle für den informellen Austausch.
  5. TEXT-CHAT: in den Kanälen ist wie von Signal, Threema, WhatsApp & Co. gewohnt Text-Chat mit Formatierung möglich. Man kann auf Beiträge reagieren (Emojis), antworten (Thread) und Bilder einfügen. Über das Nachrichtenfeld können durch vorangestellten Schrägstrich (Slash) auch die sog. Slash-Befehle eingegeben werden.
  6. AUDIO-CHAT: neben dem Text-Chat ist in den Kanälen auch Audio-Chat (ähnlich Clubhouse, Twitter Spaces) möglich, der bei Slack Huddles genannt wird. Um einen Audio-Chat zu starten einfach unten im Kanal den Schalter beim Kopfhörer-Symbol betätigen. In einem Audio-Chat können bis zu 50 Personen sein.
  7. PROFIL & STATUS: über das Profilbild oben rechts können der Status gesetzt (anwesend/abwesend und Status-Nachricht) und das Profil bearbeitet werden. Im Profil können z.B. Kontaktdaten und Textfelder ergänzt werden.
  8. SUCHE: über das Suchfeld oben in der Mitte kann das ganze Slack-Netzwerk durchsucht werden.

Hast du Fragen oder weitere Tipps&Tricks zur Nutzung von Slack? Einfach unten in die Kommentare schreiben.

Nachhaltigkeit ist auch für Veranstaltungen ein wichtiges Thema. Das Orga-Team der lernOS Convention 2022 hat sich viele Gedanken gemacht, wie wir die Veranstaltung im Juli möglichst nachhaltig gestalten können. Die Wikipedia definiert Nachhaltigkeit als:

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll.

Hier ein kleiner Überblick der Maßnahmen, die wir in der Organisation ergriffen haben und zu denen wir unsere Teilnehmer_innen ermuntern:

  1. Hybride Veranstaltung: auch wenn wir uns in der Community alle auf ein Wiedersehen vor Ort freuen, ermöglichen wir die Online-Teilnahme auf Augenhöhe.
  2. Druckerzeugnisse: alle Materialien, die wir vor Ort aushängen oder aufstellen, haben wir bei Wir machen Druck bestellt. Wo möglich haben wir umweltfreundliche Materialien ausgewählt (z.B. Recycling-Papier mit blauem Engel). Außerdem haben wir bei allen Bestellungen die Option "Klimaneutral drucken" gewählt, bei der der Anbieter das anfallende CO2 kompensiert.
  3. Anreise: natürlich haben wir unsere Teilnehmer_innen schon immer auf die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln hingewiesen. Im Veranstaltungs-Chat haben wir dieses Mal zusätzlich einen Suche-Biete-Marktplatz z.B. für Mitfahrgelegenheiten angelegt. Zusätzlich weisen wir alle Teilnehmer_innen darauf hin, ihre Anreisen über Angebote wie z.B. Atmosfair zu kompensieren.
  4. Catering: bei der Verpflegung setzten wir dieses Mal vollständig auf vegetarische und regionale Lebensmittel. Auch das Remote Catering, das wir den Online-Teilnehmer_innen nach Hause schicken, ist vegetarisch.
  5. Goodie Bag: als Goodie Bag dient dieses Mal wie 2019 wieder ein wiederverwendbarer Kaffeebecher. Den haben wir bei nowaste.eu bestellt, fühlt sich an, wie Plastik, ist aber vollständig biologisch abbaubar. Die enthaltenen Kugelschreiber sind aus Pappe, mit Spitze und Ende aus Recycling-Plastik.
  6. Armband: beim Checkin erhalten alle ein Armbändchen für die Zugangskontrolle. Da wir von der Veranstaltung 2019 noch Bänder übrig haben, werden wir diese verwenden und keine neuen drucken, auch wenn das nicht zum Veranstaltungsdesign passt. Wer sein Bändchen von damals noch hat, kann das gerne mitbringen und verwenden.
  7. Merch: bei den T-Shirts zur Veranstaltung im loscon22 Shop haben wir Produkte aus Baumwolle aus biologischem Anbau ausgewählt.

Falls ihr weitere Ideen und Vorschläge habt, wie die lernOS Convention noch nachhaltiger werden kann, schreibt die gerne unten in die Kommentare.

Die erste lernOS Convention fand 2019 bei lernOS Supporter LV1871 in München statt (Video mit Eindrücken). Im nächsten Jahr waren wir eigentlich zu Deutschen Telekom nach Bonn eingeladen, aber da hat uns Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. So mussten die Veranstaltungen 2020 und 2021 rein virtuell stattfinden, was dank Remo, Venueless und Workadventure auch sehr gut funktioniert hat (Video 2020, Video 2021).

Aber jetzt sind alle in der Community froh, dass wir uns zur lernOS Convention 2022 auch wieder vor Ort treffen können. Aber natürlich wollen wir die Vorzüge des virtuellen nicht missen (nicht alle wollen/können reisen, interessante Akteure können aus dem Ausland zugeschaltet werden) und so haben wir uns im Orga-Team mit dem Slogan "perfectly hybrid" vorgenommen, eine Teilnahme auf Augenhöhe unabhängig von Zeit und Ort zu ermöglichen.

Da wir unser ganzes Equipment in der Cogneon Akademie in Nürnberg eingelagert haben, viel die Wahl für die physische Location auf die Kaiserburg Nürnberg. Diese hat neben einer recht neu renovierten Jugendherberge auch einen schönen Konferenzbereich, der für Veranstaltungen wie die loscon22 perfekt geeignet ist. In diesem Blog will ich euch die räumlichkeiten mal kurz vorstellen.

Die Kaiserburg liegt im Herzen von Nürnberg, sie ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen (z.B. Haltestelle Tiergärtner Tor) und alle zentralen Orte der Stadt sind von der Burg aus schnell zu erreichen (Google Maps). In Laufreichweite wenige Minuten entfernt liegt der Burggarten und der Biergarten Hexenhäusle, so dass auch einer Outdoor-Teilnahme einzelner Programmpunktein Ruhe oder mit Panorama-Blick nichts im Weg steht.

B

In der Burg haben wir viel Platz. Es gibt einen großen Saal mit Bühne, den wir für das Plenum verwenden. In diesem Raum werden auch die Tische für die Community Assemblies (z.B. Wissensmanagement, WOL, Podcasting) stehen. Im ersten Stock gibt es über die ganze Länge Emporen, die wir mit Sitzsäcken bestücken und die auch für die Teilnahme an individuellen Videokonferenzen genutzt werden können.

B

In den Bögen an der rechten Seite des Saals sind vier Break-Out-Räume untergebracht (zwei große, zwei kleinere). Diese werden wir mit Technik so bestücken, dass hybride Teilnahme problemlos möglich ist (mehr zur Technik in einem späteren Blog).

B

Im Eingangsbereich ist viel Platz für Empfang, Infodesk, Garderobe etc. Dort wird sich auch die Getränkeausgabe und das Kofferlager befinden.

B

Oberhalb des Eingangsbereichs gibt es rundum laufend nochmal einen Balkon, der komplett mit Sofas bestückt ist. Hier kann man in Ruhe abhängen oder individuell an einer der reinen Online-Sessions teilnehmen (vier Tracks im loscon22 Programm haben eine physische Raum-Entsprechung, zwei Tracks sind rein online).

B

Die gute Nachricht zuerst: auch bei der lernOS Convention 2022 wird es eine WOL Assembly geben! :-) Beim lernOS Camp 2019 in München haben wir das Konzept der Community Assembies vom Chaos Communication Congress übernommen. Assemblies sind Community-Treffpunkte, die als thematische Anlaufstellen auf der Veranstaltung zu einem Thema dienen. Im Kern besteht die Assembly aus Tischen, an denen man sich treffen und austauschen kann. Je nach Assembly-Typ gibt es dort auch weiteres Material oder Information (z.B. ein Podcast-Studio bei der Podcasting-Assembly). In München hatten wir folgende Assemblies: Sketchnoting, Wissensmanagement, WOL (organisiert von Petra), VUCArockers und Podcasting.

Petra hat dieses Mal zur lernOS Convention vom 05.-06.07.2022 (#loscon22) leider keine Zeit. Glücklicherweise sind Alfred, Barbara und Sandra aus der Community eingesprungen, danke! :-) Es wird Austausch zum allgemeinen Verständnis von Working Out Loud (Observable Work/Offenheit + Narrating Your Work/Storytelling) und auch zum Einsatz der WOL Circle Guides von John Stepper innerhalb und außerhalb von Organisationen geben. Da es das WOL Camp auch schon ein Weilchen nicht mehr gab, eine gute Gelegenheit sich vor Ort und online (aka hybrid) zu treffen und auszutauschen.

Das ist bisher für die WOL Assembly geplant:

Falls ihr noch Gedanken oder Ideen habt, schreibt die in die Kommentare oder nehmt direkt Kontakt zu Alfred, Barbara oder Sandra auf.

Das Orga-Team der lernOS Convention 2022 "The Re-Return of Knowledge Management" (Beitrag zum Leitthema) hat sich im Vorfeld der Veranstaltung mal überlegt, wie man die Vielfalt der lernOS Themen sichtbar machen kann. Da das Veranstaltungsdesign dieses Jahr an Star Wars angelehnt ist, haben wir uns die Galaxy Map aus der Wookieepedia zum Vorbild genommen und daraus eine Wissenslandkarte von lernOS Themen erstellt. Wir haben über drei Termine hinweg Themen gesammelt und in fünf Themencluster gruppiert.

Den "Core" von lernOS bildet die Entwicklung von Lernenden Organisationen auf den Ebenen Organisation, Team und Individuum. Da wir Wissensmanagement als "Führung und Gestaltung Lernender Organisationen" definieren, steht mit Wissensmanagement auch das Leitthema der loscon22 im Zentrum der Karte. Dann haben wir im Team auf einem Pad Einzelthemen gesammelt, die im Anschluss gruppiert und in der Galaxy Map verteilt.

Angelehnt an die New Ways of Working von Arjan de Kok und den Ansatz Work is Learning and Learning is the Work von Harold Jarche gibt es im linken Teil der Karte eine Sammlung von Themen, die sich mit den Aspekten beschäftigen, die bei Wissensarbeit (wissensintensiver Arbeit) im Vergleich zu weniger wissensintensiven Arbeit anders ist. Im rechten Teil der Grafik haben wir mit den 21st Century Skills (P21) gesammelt, welche Fähigkeiten für diese Wissensarbeiter_innen wichtig sind, welche Art von Arbeitsplatz sie brauchen und welche Methoden und Werkzeuge für sie geeignet sind. Die Karte erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit, ihr könnt Eure Gedanken und Ideen dazu gerne in die Kommentare schreiben.

Die #loscon22 Galaxy Map steht unter der Creative Commons Attribution 4.0 International Lizenz. Ihr könnt sie gerne herunterladen und in Euren Netzwerken im Internet und Intranet nutzen.

Am Freitag den 23. Juli 2021 habe ich eine zweistündige Making-of lernOS Convention 2021 angeboten und darin Erklärt, wie wir die Organisation der loscon21 gemacht haben, welche Plattformen wir verwendet haben, welche Hard- und Software auf der Bühne zum Einsatz kam und was wir alles für die Dokumentation und Nachbereitung gemacht haben. Ein bisschen haben wir auch darüber gesprochen, was wir uns für die loscon22 vornehmen, um "perfectly hybrid" zu werden.

Die Aufzeichnung der Making-of loscon21 Sesssion ist auf Youtube verfügbar. In der Beschreibung des Youtube-Videos findet ihr auch Kapitelmarken, mit denen ihr direkt zu den Stellen springen könnt, die euch interessieren.

Schlagwortarchiv für: loscon22

Save the date: die lernOS Convention 2022 findet vom 05.-06. Juli 2022 mit dem Leitthema "The Re-Return of Knowledge Management" (s.a. Shift/Work Talk dazu) in Nürnberg und Online statt. Erste Informationen gibt es auf CONNECT, Details und Anmeldung folgen.

Alle Informationen und Anmeldung unter cogneon.de/loscon22

Traditionell machen wir eine Woche vor der lernOS Convention eine Vorab-Webkonferenz, bei der wir den Ablauf der Veranstaltung erklären, das Programm vorstellen, Tipps und Tricks geben und alle offenen Fragen beantworten. Die Vorab-Webkonferenz ist für alle angemeldeten Teilnehmer_innen, aber auch alle, die sich für die Veranstaltung interessieren und noch kein Ticket haben.

Einwahl: MS Teams

Schlagwortarchiv für: loscon22

Karlheinz und ich haben mal wieder über Neuigkeiten aus Corporate Learning Community und lernOS Community gesprochen. Thematisch ging es um das 2. Audio Barcamp, die CLC-Aktion meinziel22, die neue CL Podcast Episode zu Storytelling, Gedanken zu offline/online/hybriden Veranstaltungen und das CL0711 Morning Cafe. Zum Abschluss werfen wir noch einen kurzen Blick auf die anstehenden Veranstaltungen DIVOC Bridging Bubbles (15.-18.4.), Agile HR Conference mit Beitrag zu organisationalem Lernen bei der DATEV (27.-28.4.), das Corporate Learning Camp (24.-25.05.) und die lernOS Convention 2022 (05.-06.07.).

Aktuelle Themen aus Corporate Learning und lernOS-Community, zusammengetragen von Simon Dückert und Karlheinz Pape. Aufnahme vom 18. März 2022. Von der Frage, sollen wir weitermachen wie bisher, obwohl fast nebenan Menschen bombardiert werden, über das CLC-Projekt #MeinZiel22, das Teilen von Wissen bis zum Community-Event der LernOS-Community, der lernOS Convention 2022, und einigen Publikums-Beiträgen am Ende handelt diese Episode.

Shownotes:

  • Ukraine-Krieg und CLC, eigenartiges Gefühl einfach so weiterzumachen
  • Corporate Learning Camp CLC22, Situation und Vorbereitung Hybrid-Camp
  • MeinZiel22Vom Storytelling zum Storytraining,
  • Ziel Storytelling Zwischenergebnis Karlheinz
  • Ziel Simon: Podcasting in Organisationen auf Microsoft 365
  • Ziel Simon: Metaversum Konzept verstehen, Definieren
  • Aufruf Wissen teilen, mit Argumenten für den eigenen Blog
  • Lern-Booster durch öffentliches Schreiben
  • lernOS Conventions 2022: “Re-Return on Knowledge Management” angelehnt an StarWars.
  • Wissensmanagement ist multidiszipläner.
  • Öffnung des Twitterspaces zum Mitreden (MeinZiel22, Self-Publishing, Buch oder Blog, aufwändige Zusammenarbeit mit Verlag, Idee to publish mind. 2 Jahre, Booksprint, Creative Commons, Platformen zum Veröffentlichen)