knowtech

Innovationsmanagement–Prozessintegrierter Einsatz virtueller Methoden bei BMW

Notizen zum Vortrag auf der KnowTech 2013. Referent: Stephan Oertelt Innovationsmanagement bei BMW ist ein Geschäftsprozess in der Vorentwicklung mit dem Ziel innovative Produkte mit Horizont 10-15 Jahren Research & […]

Fallbeispiel, , , ,

Innovationsmanagement–Prozessintegrierter Einsatz virtueller Methoden bei BMW Read More »

Social Business Erfolgsmessung–Praxisbericht Robert Bosch

Notizen zum Vortrag auf der KnowTech 2013. Referentin: Cordula Proefrock Heutiges Programm startete vor vier Jahren mit Bottom-Up-Initiativen Maßnahmen im Programm: Zum Thema “Leadership 2.0” wurde ein weltweites Reverse-Mentoring-Programm aufgesetzt

Fallbeispiel, , ,

Social Business Erfolgsmessung–Praxisbericht Robert Bosch Read More »

Social Software aus Sicht von Führungskräften–Fluch oder Segen?

Notizen zum Vortrag auf der KnowTech 2013. Referent: Alexander Richter (UniBW München, Forschungsgruppe Kooperationssysteme) Felder des Wandels zur vernetzten Organisation Kultureller Wandel: Rolle des Mitarbeiters als “mündiger Mitgestalter”, intrinsische Motivation

IT und Enterprise 2.0, , ,

Social Software aus Sicht von Führungskräften–Fluch oder Segen? Read More »

adidas Future Workplace–Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Notizen zum Vortrag auf der KnowTech 2013.    Referentinnen: Fr. Back (Uni St. Gallen), Beate Stoll (adidas) Grundfragestellung: wie sieht der IT-Arbeitsplatz der Zukunft aus, erste Gedankengänge begannen vor 14

Fallbeispiel, , , ,

adidas Future Workplace–Zwischen Wunsch und Wirklichkeit Read More »

Heisser Herbst 2013

Wie üblich häufen sich im Herbst die interessanten Veranstaltungen. Die Reiseplanung und Erstellung von Papieren hat begonnen. Den Auftakt macht die Jahrestagung der Gesellschaft für Medien (GMW). Das Jahresthema 2013

Events und Vorträge, , , , , ,

Heisser Herbst 2013 Read More »

ConNext Social Networkm@ Continental

Referent: Christoph Hechler (Continental) ConNext besteht aus Connections und Sametime (IBM), Ziel: “Mit diesem Projekt schaffen wir die Rahmenbedingungen (Systeme, Tools, Prozesse), die unsere Netzwerkkultur fördern” IBM Connections als “Business

Fallbeispiel, , , , ,

ConNext Social Networkm@ Continental Read More »

Vom prozessorientierten WM zum intelligenten Engineering-Portal

Referent: Michael Kirsch (em) Forschungsprojekt bei Airbus in der Entwicklung High-Lift Design Process Guide als Basis (864 Einzelaktivitäten) Heterogene IT-Landschaft:DocMaster (Dokumentenmanagment, Filenet), iShare (SharePoint), Folder, Domain Wikism(Confluence), RISE, Windchill 53%

Fallbeispiel, ,

Vom prozessorientierten WM zum intelligenten Engineering-Portal Read More »

Das St. Galler Enterprise 2.0 Methodenset

Referent: Dominik Friedel (Accenture) Forschungsfrage: Wie transformiert man eine Oganisation erfolgreich zum “Enterprise 2.0”? Umfrage 2011 mit 196 Internehmensvertretern brachte positive Wahrnehmung von Enterprise 2.0 Errechnung eines Maturity Levels mit

IT und Enterprise 2.0, ,

Das St. Galler Enterprise 2.0 Methodenset Read More »

Aperto – ein Rahmenwerk zur Auswahl, Einführung und Optimierung von Corporate Social Software

Referent: Alexander Richter (Universität der Bundeswehr München) Aperto wg. Nutzungsoffenheit (Social Software lässt die Art und Weise der späteren Nutzung größtenteils offen und ist nicht an ein typisches Nutzungsszenario gebunden)

IT und Enterprise 2.0, , ,

Aperto – ein Rahmenwerk zur Auswahl, Einführung und Optimierung von Corporate Social Software Read More »

Nach oben scrollen