Dieser Blog-Beitrag wurde von der ehemaligen Nutzerin kerstin.buecher verfasst.

Heute abend 18:30 Uhr Nürnberg, Marientorzwinger:

Der Stammtisch der hiesigen Regionalgruppe der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement) findet zum ersten Mal statt. Eine kleine Gruppe mit vielen Themen und guten Ideen trifft sich am erstaunlich lauen Sommerabend im Biergarten am Nürnberger Marientor. Dabei waren

GPM-Stammtisch_2007-04-16

Von links nach rechts:

  • Andreas Schlicht (FCI Connectors Deutschland GmbH)
  • Kerstin Bücher (Cogneon GmbH; xing-Profil)
  • Holger Eckel (Siemens AG)
  • Michael Brokmann (Brokmann Informationsmanagement GmbH; xing-Profil)
  • Franz Obermoser (Andrew Wireless Systems GmbH; xing-Profil)
  • Manfred Reinhold (GCA)

Die Gruppe fand im kleinen Kreis schnell zu einander, die ersten Kontakte waren schnell geknüpft und das gegenseitige Interesse groß. Michael Brokmann, Manfred Reinhold und Franz Obermoser berichteten von den Ideen, die sie mit der Regionalgruppe Nürnberg und ihren Veranstaltungen verbinden:

  • Vernetzung von Projektmanagern
  • Gemeinsames Lösen von Problemen
  • Erfahrungsaustausch und Erweiterung der persönlichen Kompetenzen

Dazu sollen sich Vorträge und gemütliche Stammtische abwechseln. Bislang gab es neben dem Starttermin mit einem Workshop zu De Bonos Hüten bereits einen Vortrag zu Internationalem Projektmanagement (Anja Walter, initii Unternehmensberatung und Katja Mayer, KM-Networks GmbH). Geplant sind Themen wie NLP, Projekt-Kick-Offs, Wissensmanagement etc. Die Veranstaltungstermine liegen noch nicht fest, sollen aber in der Regel auf einen Montag fallen. Die drei Organisatoren suchen im Moment noch nach Räumen, wer also helfen kann, bitte melden.

Themen

Die Themen, die den heutigen Abend füllten, waren

  • Gegenseitiges Kennenlernen: wer macht was und wo? Warum bin ich hier? Wie bin ich auf die Veranstaltung gestoßen?
  • Scrum – Was ist das und kann ich das in meinen Projekten einsetzen? Dazu mein Hinweis auf den GfWM-Stammtisch am 14.06.2007.
  • Was macht die Gesellschaft für Wissensmanagement e.V.?
  • Wie stelle ich sicher, dass zum Projektstart alle Erfahrungen aus vorangegangenen Projekten eingang finden? Stichwort: Projekt-Kick-off vs. Projektstart, wissensorientiertes Projektmanagement. Hinweis: COGNEON Knowledge Jam am 12.07.2007
  • Welches Vorgehen fordert die IPMA für den Projektstart?
  • Multiprojektmanagement
  • Wikis zur Unterstützung in Projekten. Dazu der Hinweis auf den kommenden GfWM-Stammtisch am 19.04.2007
  • Erfahrungen zu Wissensmanagement (aus dem Teilnehmerkreis)
  • Regionale Kreise und Arbeitsgruppen rundum Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Wissensmanagement.
  • Wie finde ich andere Mitglieder der GPM. Hinweis: Im Xing-Profil GPM bei Organisation hinzufügen.

Den Themen und Teilnehmern nach ist meiner Ansicht nach eine Vernetzung zwischen GfWM und GPM auch auf regionaler Ebene sehr wünschenswert und erfolgversprechend. Und für uns bei Cogneon sehe ich viele, viele Anknüpfungspunkte im Rahmen des wissensorientierten Projektmanagements und bin froh, bei diesem ersten Treffen dabei gewesen zu sein.

Ich wünsche der Regionalgruppe Nürnberg viel Erfolg für alle weiteren Veranstaltungen und werde versuchen, so häufig wie möglich dabei zu sein.

Teilnahme und Kontakt

Wer jetzt Lust bekommen hat, in Zukunft auch bei den regionalen Terminen der GPM dabei zu sein, der meldet sich bitte bei Michael Brokmann bzw. unter Nuernberg@GPM-IPMA.de.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.