Helft uns, unsere Lern-Angebote für das 21. Jahrhundert zu finden

Wer den Podcast zu Cogneon 2.0 mit den Gedanken zu unserer Zukunft gehört hat weiß, dass wir uns kontinuierlich darüber Gedanken machen, wie wir unsere Leitbild der Wissensrepublik Deutschland noch besser unterstützen können. Bisher sieht unser Portfolio grob wie folgt aus:

  • Projekte mit einzelnen Organisationen: meist über einen längeren Zeitraum (Jahre), zu Themen rund um Lernende Organisation, Wissensmanagement, Digitaler Arbeitsplatz, wir agieren aber nicht als “klassische Berater” und liefern Folien ab, sondern eher als “Embedded Change Agents”.
  • Benchlearning-Projekte: seit 2012 Benchlearning Projekte mit jeweils 8-12 teilnehmenden Unternehmen, einer Laufzeit von 7-9 Monaten und wechselnden Themen (Social Intranet, Social Learning, Internes Community Management, Working/Collaborating/Leading in the Digital Age, Office 365), teilnehmen können 3-5 Personen aus den Unternehmen
  • Seminare und Werkstätten: zu klar definierten Themen bieten wir formale Lernangebote an, dazu gehören z.B. Expert Debriefing, Project Debriefing/Lessons Learned, Community Management, Podcast Lab, DIY Multimedia Lab, Digital Literacy Lab).
  • Community-Aktivitäten: der Knowledge Jam war und ist seit 2005 ein zentrales Instrument zur Community-Entwicklung der Akademie. Zweimal pro Jahr nehmen wir uns einen Tag Zeit für Impulsvorträge und interaktiven Austausch in Barcamp-Sessions. Weitere Beispiele sind Orange Night, KnowTouch und verschiedene Online-Community-Aktivitäten.
  • Offene Inhalte: im Jahr 2005 haben wir das Wiki, das vorher als unser Intranet diente, von vertraulichen Informationen befreit und unter offener Lizenz öffentlich zugänglich gemacht. Auch die Inhalte unsere Webseite und viele Beiträge auf YouTube und auf Slideshare stehen unter offener Lizenz und können weiterverwendet werden. Unter dem Namen lernOS fassen wir gerade unsere bisherigen Erfahrungen seit unserer Gründung 2001 in einem geschlossenen Ansatz zusammen, der auch unter offener Lizenz stehen wird.

Uns treibt um, wie wir unser Wissen und den Lernprozess in der Community der Akademie noch zugänglicher und unabhängiger von Zeit und Raum gestalten können. Daher haben wir uns für die Akademie Community ein neues Konzept überlegt, das wir jetzt im März mit einer Pilotgruppe von 13 Personen testen, im April auf Basis des Feedbacks anpassen und dann im Mai starten wollen. Die Elemente des Konzepts sind:

  1. Akademie Community: Exklusive Gruppe auf yammer.com, die als Plattform für Dialog, Wissens- und Erfahrungsaustausch, Ideengenerierung und Zusammenarbeit in Projekten und Mastermind Gruppen dient.
  2. Akademie Talks: Monatliche, einstündige Online-Vortragsreihe mit interaktivem Dialog. Die Themen werden gemeinsam jährlich in der Community bestimmt. Aufzeichnungen der Vorträge werden bereitgestellt.
  3. Akademie Meetup: Monatliches, persönliches Treffen, bei dem sich die Community-Mitglieder von Angesicht zu Angesicht treffen, Erfahrungen in geschütztem Kreis teilen und an gemeinsamen Themen arbeiten können.
  4. Akademie Community Call: Monatliche einstündige Webkonferenz der Community, bei der neue Mitglieder und Aktuelles aus der Community vorgestellt wird und Mitglieder ihre Themen platzieren können.
  5. Akademie Lernflix: Geschützter Download-Bereich, über den Mitglieder exklusive Inhalte wie Vortragsmitschnitte, Präsentationen, Methoden-Dokumentationen etc. beziehen können.
  6. Akademie Topic Map: Themenlandkarte, die jährlich gemeinsam erstellt wird und den Themenfahrplan der Lerngemeinschaft beeinflusst. Dient der strukturierten Bereitstellung weiterer Informationen.

Für den Zugang zu diesen Leistungen wir es nach aktuellem Stand verschiedene Modulen mit Preise zwischen € 500-1.500,- (für Einzelpersonen/Jahr) geben. Ganz nach dem Vorbild der Akademie von Platon versprechen wir uns davon, als “Gemeinschaft der Lernenden” schneller zu lernen, wie wir uns und unsere Organisationen fit für die digital-vernetzte Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts machen können.

Was haltet Ihr von diesem Konzept? Welche Gedanken, Ideen und Kritikpunkte habt Ihr auf Basis dieser kurzen Beschreibung dazu?

Scholarch der Cogneon Akademie. Von der Ausbildung Dipl.-Ing. Elektrotechnik mit Schwerpunkt Digitale Nachrichtentechnik. Ich brenne für Lernende Organisationen, Wissensmanagement, New Work und Lebenslanges Lernen. Mitglied in Corporate Learning Community, Gesellschaft für Wissensmanagement, Chaos Computer Club uvm. Weiterer Podcast unter http://knowledge-on-air.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.