Beiträge

Making of Seminar WM&ISO9001 Livestream

Heute habe ich im Rahmen der GfWM Mitgliederversammlung ein Seminar zum Thema Wissensmanagement und ISO 9001:2015 in der Praxis gehalten. Das Seminar habe ich live ins Internet übertragen, um die Teilnahme für einen größeren Personenkreis zu ermöglichen. Vor Ort haben 8 Personen teilgenommen, im Livestream 24. Wenige Stunden nach Seminarende hatte das Video bereits über 100 Abrufe. In diesem Blog will ich kurz das technische Setup des Livestreams beschreiben.

Als Streaming-Plattform habe ich YouTube-Live (Konto der GfWM) verwendet. Für die Übertragung eines Videostreams zu YouTube wird das Real Time Messaging Protokoll (RTMP) verwendet. Gestreamt habe ich in 720p-Auflösung (1280×720, kleines HD).

Die Folien mit dem Vortrag habe ich in der Akademie von meinem Notebook (Lenovo Carbon X1, Windows 10) präsentiert. An diesem Notebook war ein USB-Headset (Sennheiser PC 36) und eine USB-Webcam (Logitech ConferenceCam Connect) angeschlossen.

Um aus dem Bildschirm und dem Webcam-Video einen Livestream zu machen benötigt man eine sog. Encoder-Software. Hierfür habe ich die Open-Source-Software OBS Studio verwendet. In OBS kann man verschiedene Audio-/Videoquellen kombinieren. Im Fall des Seminars war das der Notebook-Bildschirm und die Webcam im Side-by-Side-Modus (im Gegensatz zu Picture-in-Picture nebeneinander, damit die Folien nicht überdeckt werden). In OBS trägt man einfach den Streaming-Key aus seinem YouTube-Kanal ein, klickt “Streaming starten” und der Stream ist live.

YouTube stellt nach Beendigung des Livestreams das aufgezeichnete Video direkt im Kanal zur Verfügung. Mit dem YouTube-Video-Editor habe ich Anfang und Ende des Videos getrimmt und das Video dann gespeichert.

Falls Ihr Fragen zum Workflow, der Software oder der Hardware habt, gerne unten in die Kommentare.

Mikrofonierung für den 1. offenen Lerntag

Beim Management 2.0 MOOC letztes Jahr haben wir zum ersten Mal Erfahrungen mit Live-Streaming von Veranstaltungen sammeln können. Sieben von acht Übertragungen waren einfache Google Hangouts mit den Teilnehmern im eigenen Büro. Die Übertragung zur Themenwoche Lernen 2.0 mit Jochen Robes und Prof. Sauter fand live vom Corporate Learning Camp in Frankfurt statt. Wir hatten ein Lenovo IdeaCentre A720 vor Ort am LAN. Über zwei Microsoft Cinema Studio Webcams konnten wir zwei Kameraeinstellungen übertragen. Unzufrieden waren wir allerdings mit der Tonqualität (günstige Auna-Funkstrecke).

Ab Mai 2014 wollen wir die regelmäßigen Live-Sessions aus dem MOOC, die sehr gut angekommen sind, fortführen. Wir haben ein Format mit dem Titel “Offene Lerntage” kreiert. Einmal pro Monat (2. Freitag) öffnen wir die Akademie in Nürnberg und laden zum Wissens- und Erfahrungsaustausch ein. Von 13:00-14:00 Uhr gibt es Beiträge zum Schwerpunktthema des Lerntags, die wir per Google Hangout live übertragen. Hierzu haben wir uns bei unserem Kunden Sennheiser nach besserer Mikrofon-Technik erkundigt. Die Wahl fiel auf die Sennheiser XS Wireless Systeme, die sehr gute Qualität zu einem guten Preis bieten. Die ersten Tests an unserem Podcasting-Mischpult waren sehr zufriedenstellend.

Das Programm des nächsten Lerntags zu “Creative Spaces” findet sich unter www.cogneon.de/lerntag, die Anmeldung erfolgt über Xing Events.