Schlagwortarchiv für: audiobc22

Gestern hat das Orga-Team des 2. Audio Barcamps mit der Retro zur Veranstaltung das Projekt abgeschlossen. Vielen Dank an der Stelle an Susann, Doris, Heidrun, Karlheinz, Benedikt und Thomas, die in der Orga fleissig mitgeholfen haben. Wir haben unsere Lessons Learned und das Feedback der Teilnehmer_innen in unserem audiobc22 Orga-Pad festgehalten (Read-only Version des Pads). Hier eine kurze Zusammenfassung:

  1. Gute Bewertung der Teilnehmer_innen: in einem Feedback-Formular in MS Forms hatten wir den Net Promoter Score (NPS) abgefragt und zu den drei verwendeten Tools (MS Teams, SpatialChat und Pretalx) eine 5-Sterne-Bewertung abgeben lassen. Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden: NPS 68, MS Teams 4,11 Sterne, SpatialChat 3,89 Sterne, Pretalx 4,68 Sterne. Insbesondere am Ansatz, Pretalx als zentrale Anlaufstelle zu verwenden, werden wir festhalten.
  2. Microsoft Teams als Audio-Plattform: die Audio-Qualität von Teams (2022) im Vergleich zu Mumble (2021) war wohl etwas schlechter, aber nicht unmöglich. Durch die Funktion der automatischen Aufzeichnung hat Teams den Orga-Aufwand am Tag der Veranstaltung deutlich reduziert. Den "Proof of Concept" ein Audio Barcamp in Teams durchzuführen haben wir erbracht, der Durchführung von Audio Barcamps in Organisationen, die Teams nutzen, steht also nichts im Weg.
  3. Microsoft Teams HiFi Musik-Modus: auf den HiFi Musik-Modus hatten wir große Hoffnungen bezüglich Audio-Qualität gesetzt. Bei Übertragung von Sprache konnten wir aber kaum einen Unterschied in der Qualität feststellen. Nachteil des Modus ist, dass er nur in der Desktop-Anwendung verwendet werden kann, was nachteilig für die mobile Teilnahme ist.
  4. Audio-Chat Tool: es gab einige kritische Stimmen zu Teams für den Audio-Chat (gefühlt nicht mehr als 2021 zu Mumble). Für nächstes Jahr überlegen wir, evtl. wie ursprünglich geplant Discord als Plattform auszuprobieren.
  5. Format der Session: die klassische Session-Länge von 45 Minuten bewährt sich auch bei Audio Barcamps. Die Themenvielfalt wurde sehr positiv bewertet (kleiner negativer Punkt: das angekündigte Thema "Audiobooks" war nicht vertreten). Den Sessionplan mit den Teilnehmenden vorab zu erstellen und am Veranstaltungstag nur noch Lücken zu füllen hat sich wieder bewährt.
  6. Kein Video, kein Screenshare: viele Feedbacks haben die Audio-only Variante als sehr positiv für Fokussierung, Konzentration und mobile Teilnahme bezeichnet. Wird in einer Thema doch Material benötigt, wurde der Text-Chat verwendet, um Bilder oder Links zu Inhalten zu teilen. Diese Chat-Möglichkeit sollte ein Audio Barcamp immer haben.
  7. Dokumentation der Sessions: der Ansatz, alle Session standardmäßig aufzuzeichnen (Recording by Default) und den Session Owner ein "Opt-out" anzubieten, hat sich wieder bewährt. Ein Großteil der Sessions konnte so als Podcast dokumentiert und zum zeitsouveränen Nachhören bereitgestellt werden (lernOS on Air Podcast, Spotify, fyyd Kuration).
  8. Kommunikation mit Teilnehmer_innen: einige wenige haben sich gemeldet, weil sie die Zugangsdaten am Tag der Veranstaltung nicht hatten. Unserer Einschätzung nach hatten sich diese Personen nicht mit ihren Codes zur Veranstaltung angemeldet und waren daher nicht im Informationsfluss. Wie bei allen anderen Veranstaltungen auch, ist es bei Audio Barcamps essentiell, dass alle Teilnehmenden über einen zentralen Kanal (vorzugsweise Email) erreicht werden können.
  9. Ort für den informellen Austausch: als "Dachterasse" für den informellen Austausch hatten wir SpatialChat angeboten und im Sessionplan als Raum angelegt. Ca. ein Viertel der 80 Teilnehmenden waren dort in den Pausen aktiv, was eine vergleichsweise gute Zahl ist. Für nächstes Mal wollen wir im Ort für den informellen Austausch Anlässe schaffen (Früh, Mittag, Abend, zu denen alle Tln. dort hinkommen. Sind sie erstmal dort, ergeben sich auch mehr zufällige Begegnungen und Vernetzungen. Dafür müssen wir explizit Zeit einplanen.

Mit einem eigenen Sketchnoting Team hatten wir dieses Jahr eine echte Innovation am Start. Katrin, Raffaelina, Heidrun und Karl haben in den Sessions gezeichnet, was das Zeug hält. Am Ende haben sie eine schöne Collage aller einzelnen Sketchnotes erstellt. Die Übersichtsgrafik und die einzelnen Sketchnotes werden wir in der Dokumentation noch in hoher Auflösung verfügbar machen.

Quelle: Twitter @DenkFlowRR

Natürlich waren auch dieses Jahr wieder viele der Teilnehmer_innen bei ihrer Teilnahme draußen unterwegs. An dem Konzept von "Audio-only" werden wir auf jeden Fall auch bei zukünftigen Veranstaltungen festhalten.

Die Dokumentation des 2. Audio Barcamps findet ihr auf dieser Seite in COPEDIA. Falls ihr noch Feedback, Erfahrungen und Anregungen mit uns teilen wollt, schreibt die unten in die Kommentare. SAVE THE DATE: das 3. Audio Barcamp wird am 23.03.2023 wieder von 10-17 Uhr stattfinden.

Das 2. Audio Barcamp findet am 24. März 2022 online in Microsoft Teams und SpatialChat statt. Auf dieser Seite findet ihr alles, was ihr als angemeldete Teilnehmer_innen wissen müsst (wer noch kein Ticket hat, hier lang). Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an die Sponsoren der Veranstaltung 😎

audiobc22 Erklärbär-Video

Die Aufzeichnung vom 17.03. (YouTube-Playliste) fasst die wichtigsten Punkte dieses Blogs nochmal übersichtlich in einem Video zusammen:

Infodesk und Twitter

Am 24.03. gibt es von 09:00-10:15 Uhr einen extra Infodesk, falls ihr noch Fragen oder Probleme habt. Der Infodesk ist eine separate Teams-Besprechung (Einwahllink).

Wenn es tagsüber noch Neuigkeiten zu vermelden gibt, geben wir die auf Twitter bekannt. Folgt dafür am besten @audiobc22, damit ihr nichts verpasst.

Programm

Das komplette Programm mit allen Sessions des #audiobc22 findet ihr hier. Der Sessionplan wurde schon im Vorfeld erstellt, falls noch Slots frei sind, planen wir die am Barcamp-Tag zwischen 10-11 Uhr.

Eine weitere Möglichkeit für zusätzliche Session sind Walk&Talk-Sessions in unserer Pause von 13:00-13:45 Uhr selbstorganisiert auf der Dachterasse. Wenn ihr so eine Session anbieten wollt, sagt dem Orga-Team (s.u.) Bescheid, dann können wir die noch ins Programm aufnehmen.

 

Technik und Aufzeichnung

Für die Teilnahme am #audiobc22 empfehlen wir die MS Teams Desktop- bzw. Mobile-App und Chrome, Chromium bzw. Firefox als Browser. Die Barcamp-Sessions finden in MS Teams statt, für den Dachgarten nutzen wir SpatialChat. Alle Infos sowie Tipps & Tricks findet ihr in der Online-Hilfe zur Veranstaltung.

Die Sessions des audiobc22 werden alle automatisch aufgezeichnet und wie beim 1. Audio Barcamp als Podcast veröffentlicht. Ausnahme: die Sessionowner konnten bei der Einreichung angeben, wenn ihre Session nicht veröffentlicht werden soll (Opt-Out). Die Session wird dann zwar aus technischen Gründen auch aufgezeichnet, aber nicht veröffentlicht.

Infos für Session Owner

Bitte denkt daran, dass die Sessions im audiobc22 Audio-only sind, d.h. Screensharing und Webcams sind NICHT möglich, es gibt nur einen Textchat. Überlegt euch IM VORFELD, wie euer Sessionformat nur in Audio funktioniert. In unserem offenen Wiki COPEDIA haben wir eine kleine Tabelle mit geeigneten Audio-only-Formaten bereitgestellt.

Wenn ihr Material oder Dokumentation zu euren Sessions habt, die veröffentlicht werden sollen, könnt ihr uns die gerne zukommen lassen. Wir werden die dann in der Dokumentation verlinken.

Chat-Kanal

Falls ihr noch Fragen oder Problemchen habt, die sich auf den oben beschriebenen Wegen nicht beantworten/lösen lassen, könnt ihr in den Chat-Kanal #audiobc22 auf COCHAT kommen, dort lesen wir auch den ganzen Tag mit.

 

Wir freuen uns auf euch!
Das #audiobc22 Orga-Team
Susann, Doris, Heidrun, Benedikt, Karlheinz, Thomas und Simon

Schlagwortarchiv für: audiobc22

Karlheinz und ich haben mal wieder über Neuigkeiten aus Corporate Learning Community und lernOS Community gesprochen. Thematisch ging es um das 2. Audio Barcamp, die CLC-Aktion meinziel22, die neue CL Podcast Episode zu Storytelling, Gedanken zu offline/online/hybriden Veranstaltungen und das CL0711 Morning Cafe. Zum Abschluss werfen wir noch einen kurzen Blick auf die anstehenden Veranstaltungen DIVOC Bridging Bubbles (15.-18.4.), Agile HR Conference mit Beitrag zu organisationalem Lernen bei der DATEV (27.-28.4.), das Corporate Learning Camp (24.-25.05.) und die lernOS Convention 2022 (05.-06.07.).

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Podcast barrierefrei" mit Susann Schulz.

Shownotes:

Von der Aufnahme bis zur Veröffentlichung gibt es einiges, was man tun kann, um seinen Podcast barrierearm zu machen. Ich möchte mich mit euch über eure Ideen und Erfahrungen dazu austauschen.

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "There is no glory in documentation. Dokumentation der Ultraschlall Podcasting Software" mit Gero.

Shownotes:
Die Dokumentation von professionellen Software Projekten ist oft schwierig. Bei Open Source Projekten ist dies oft eine noch große Hürde. Wir möchten darüber reden wie es dennoch geht. Themen sind:

Einleitung:

  • Warum ist eine gute Software beim Podcasten wichtig?
  • Was ist Ultraschall und welches Problem will die Software lösen?

Hauptteil:

  • Warum ist für dieses Projekt eine Dokumentation besonders wichtig?
  • Wie sieht die Dokumentation der SW derzeit aus?- Warum ist es schwierig eine Dokumentation zu erstellen?
  • Welche technischen Hürden gilt es zu umschiffen?
  • Wie finden sich die Personen
  • Wie organisieren sich die Beteiligten
  • Welches Tempo ist angemessen
  • Wie arbeitet man ohne Deadline?

und über vieles mehr möchten wir reden und diskutieren.

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Podcasting im Unternehmen - wir recorden uns eine andere Kultur?" mit Lena Stiewe.

Shownotes:

Neben Mitarbeiter*innenbindung und dem besseren Handling von Informationen soll das Medium „Podcast“ zunehmend auch eingesetzt werden, um die herrschende Kultur im Unternehmen und so die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit zu verbessern - doch geht das so überhaupt?

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Storytelling in Podcasts - Wie macht Ihr das?" mit Karlheinz Pape.

Shownotes:

Nach welchen Regeln gestaltet Ihr Eure Podcasts, damit sie interessant zu hören sind? Wie sorgt ihr für emotionale Spannung und Entspannung? Sorgt ihr auch Interviews für so einen Spannungsbogen? Hat jede Podcast-Episode ihre eigene Geschichte, oder machen mehrere Episoden eine Geschichte aus? Diese Fragen bewegen mich gerade. Ich würde gern von Euren Podcast-Gestaltungs-Erfahrungen profitieren.

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Audio als Deep Work Enabler" mit Rona van der Zander und Jochen Schneider.

Shownotes:

In der heutigen Arbeitswelt bleibt immer weniger Zeit für ungestörtes Arbeiten und Nachdenken, für ‘Deep Work’. Ständige Unterbrechungen durch Nachrichten, Emails & Meetings prägen unsere Arbeitstage. Um endlich wieder mehr Zeit für’s ‘Denken & Tun’ zu haben, müssen wir lernen mehr Asynchronität in unseren Alltag zu bringen. Welche Chancen Audio hier bietet, möchten wir mit Euch in dieser Session diskutieren.

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Podcast 101 – Eine Guideline durch den Audio-Dschungel" mit André Hecker.

Shownotes:

Audio boomt! Seit Jahren sind Podcast-Formate auf dem Vormarsch. Durch die besonderen Möglichkeiten des Storytellings, haben Privatleute, Journalisten, Influencer und Unternehmen gleichermaßen die Stärken des Mediums erkannt und genutzt. Einen Podcast starten, kann im Grunde jeder. Doch wie jedes Medium, hat auch der Podcast seine Regeln. Im sich weiterhin stetig wandelnden Audio-Dschungel, kann man sich daher ganz schnell verlieren. Hard- und Software, Technik, Schnitt, Betreiber – und wie kann ich mit dem Podcast später eigentlich mal Geld verdienen? Das alles und mehr, erläutere ich in diesem Podcast 101.

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Binaural, Spatial, Immersive - wieviel Dimensionen hat das Audio der Zukunft? Und wozu?" mit Alex Wunschel.

Shownotes:

Die Gadgets, Tools und Headsets werden technisch immer ausgefeilter: 3D und Spatial Audio bei Apple Airpods, immersive Audioerlebnisse mit der Oculus Quest 2 sind nur ausgewählte Beispiele. Wohin geht die Reise, was sind die Trends? Welche technische Kompetenzen werden von uns zukünftig abverlangt, wie müssen wir konzeptionell neu denken?

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Walkie Talkie bei Microsoft Teams als asynchrones produktivitätssteigerndes Kommunikationstool" mit Ragnar Heil.

Shownotes:

Walkie Talkie Funktionalitäten in Microsoft Teams Kanälen stehen seit Januar 2022 für mobile Endgeräte zur Verfügung. Wir diskutieren in dieser Session, ob wir vor allem durch die Asynchronität ein neues und produktivitätssteigerndes Kommunikationstool vorliegt. Wir schauen uns speziell für Walkie Talkie entwickelte Headsets und Smartphones an und prüfen Anwendungsfälle für First Line und Information Worker vor allem unter dem Gesichtspunkt, ob Teams & Zoom Fatigue reduziert und Produktivität erhöht wird.

Am 24. März 2021 fand das 2. Audio-only Barcamp (#audiobc22) statt. Das Barcamp rund um das Thema Audio und Podcasts in Organisationen wurde mit Microsoft Teams durchgeführt. Eröffnung und Abschluss sowie fast alle Sessions wurden aufgezeichnet und werden in den kommenden Wochen hier im lernOS on Air Podcast veröffentlicht.

Das ist die Aufzeichnung der Session "Jedes Wort verstehen" mit Matthias Lücke.

Shownotes:

Der neue Standard der Professionalität beginnt mit guter Audioqualität. Audiotechnologie ist die Grundlage für eine "neue Welt", in der das, was wir sagen, im Mittelpunkt steht.

In den letzten 12 Monaten hat sich das Leben von Berufstätigen verändert. Hybrides Arbeiten ist jetzt Realität und es ist eine Arbeitsweise, von der viele seit Jahren geträumt haben. Theoretisch verspricht der flexible Ansatz eine bessere Kontrolle über Zeit und Geld sowie die Freiheit, Arbeit und Leben besser in Einklang zu bringen. Für Unternehmen sind die potenziellen Effizienzgewinne durch weniger Reisen und eine flexiblere Belegschaft attraktiv. In der Praxis ist es jedoch eine Herausforderung, die technischen Veränderungen vorzunehmen, die zur Optimierung des hybriden Arbeitens erforderlich sind. Hierbei ist Audiotechnik ein zentraler Punkt.