Wiki Fallstudie 5: IHK Darmstadt

Unternehmen IHK Darmstadt Abteilung Ganzes Unternehmen Ausgangssituation Ablösung des Intranets durch ein Wiki, da… Uneinheitlich strukturierte Dokumente in Datenbanken Unzureichende Suchmöglichkeiten Anwendungsfall Organisationshandbuch Fachlexikon Schwarzes Brett Projektabschlussberichte Prozessleitfäden Selbstdarstellung von Abteilungen Ergebnis Sehr hohe Nutzungsrate des Wikis Verbesserte Lernprozesse. (z.B. Verringerung des Einarbeitungsaufwands bei neuen Mitarbeitern) Schnelleres Auffinden, dokumentieren und verteilen von Informationen Weiterführende Informationen […]

Infrastruktur für Unkonferenzen

Seit 2005 sind wir nun mit der Organisation verschiedener Unkonferenzen unterwegs. Im Herbst 2005 haben wir, inspiriert durch ein Format mit dem Namen LexThink, unseren Cogneon KnowledgeJam ins leben gerufen. 2006 waren wir beim ersten BarCamp Nürnberg dabei. Ein Erfahrungsbericht von mir dazu beim GfWM Stammtisch Metropolregion Nürnberg führte schließlich zur Gründung des GfWM KnowledgeCamp, […]

Wiki Fallstudie 4: Deutsche Werkstätten Hellerau

Unternehmen Deutsche Werkstätten Hellerau Branche Produktion Abteilung Gesamtes Unternehmen Ausgangssituation Mangelnder Erfahrungs- und Wissenstransfer aus alten Projekten. Dies hat zur Folge, dass in neuen Projekten Mitarbeiter Sachen neu konzipieren, die eigentlich schon erarbeitet wurden – dadurch unnötiger Ressourceneinsatz. Anwendungsfall Startseite als Nachrichtenportal Aktuelles aus der Geschäftsführung Präsentation aller Abteilungen und Bereiche, den Aufgaben und den […]

ConNext Social Networkm@ Continental

Referent: Christoph Hechler (Continental) ConNext besteht aus Connections und Sametime (IBM), Ziel: “Mit diesem Projekt schaffen wir die Rahmenbedingungen (Systeme, Tools, Prozesse), die unsere Netzwerkkultur fördern” IBM Connections als “Business Facebook”, SharePoint bleibt für das Dokumentenmanagement Siemens-Wissensmanagment-Ansatz startete mit einer Machbarkeitsstudie, dieser wurde mit dem Zusammenschluss mit VDO ausgeweitet. Beim Zusammenschluss mit Continental prallten zwei […]

Vom prozessorientierten WM zum intelligenten Engineering-Portal

Referent: Michael Kirsch (em) Forschungsprojekt bei Airbus in der Entwicklung High-Lift Design Process Guide als Basis (864 Einzelaktivitäten) Heterogene IT-Landschaft:DocMaster (Dokumentenmanagment, Filenet), iShare (SharePoint), Folder, Domain Wikism(Confluence), RISE, Windchill 53% strukturierte, 47% unstrukturierte Daten Process-oriented KM Vision Auf einem Prototyp arbeiten aktuell ca. 60 Nutzer, geplant ist Aufbau auf 180 In der Benutzeroberfläche, die wie […]

Das St. Galler Enterprise 2.0 Methodenset

Referent: Dominik Friedel (Accenture) Forschungsfrage: Wie transformiert man eine Oganisation erfolgreich zum “Enterprise 2.0”? Umfrage 2011 mit 196 Internehmensvertretern brachte positive Wahrnehmung von Enterprise 2.0 Errechnung eines Maturity Levels mit den Dimensionen IT, Prozesse, Strategie und Mensch mit jeweils vier Kategorien Technologiediffusionskurve nach Rogers (2,5% innovators, 13,5% early adopters, 34% early majority, 34% late majority, […]

Aperto – ein Rahmenwerk zur Auswahl, Einführung und Optimierung von Corporate Social Software

Referent: Alexander Richter (Universität der Bundeswehr München) Aperto wg. Nutzungsoffenheit (Social Software lässt die Art und Weise der späteren Nutzung größtenteils offen und ist nicht an ein typisches Nutzungsszenario gebunden) Einführung von Social Software in Unternehmen ist nach wie vor ein großer Lernprozss Prozess: Strategie, Auswahl, Einführung und Aneignung 5-Ebenen-Modell: Geschäftsprozesse, Collaborative Use Cases (Anwendungsszenarien), […]

Führen mit Social Media

Referent: Peter Schütt (IBM) Zwei Facetten des Social Business: das “mildtätige Unternehmen” vs. das “partizipative Unternehmen” Peter Drucker: Zeiten großer Veränderung Verfügbarkeitsdauer der Information (Persistenz) und Anzahl erreichter Personen (Reichweite) Chat ist mit 50 Millionen pro Tag eines der Hauptmedien zur Förderung der Produktivität in der IBM Der “Long Tail” (Chris Anderson) macht's möglich: “Wissen […]

Next Generation Enterprises

Referent: Dion Hinchcliffe (Dachis) The next enterprise journy: hierarchy, emergent community, community, … Life expectancy of the average corporation has dropped from 75 to 15 years (1940-today) Drivers for nextgen emterprises are: global connectivity, friction-less interaction platforms, next-gen mobility, focus on network effects, information superabundance, transparency/openness/broadcast, community-based power structures and knowledge flows “The bigges challenge […]

Erfolgreiches Wissensmanagement benötigt HR und IT im Einklang

Referent: Alfred Goll (Vorstand Human and Intellectual Resources, Festo) 9% des Umsatzes werden in Forschung und Entwickllung investiert 2020 wird ein Drittel der Belegschaft in Asien arbeiten (Schwerpunkt China), Europa wird auf unter ein Drittel sinken Knowledge Management als “Gestaltung von Rahmenbedingungen für den erfolgreichen Umgang mit Wissen” Relevante Megatrends: Demografischer Wandel, Von der Hierarchie […]

Übertragbarkeit von Wissensmanagement-Ansätzen

Mittlerweile tauchen in den Medien immer häufiger Beiträge zu Wissensmanagement auf, wie z.B. in der Wirtschaftswoche 41/2012. Überschrieben mit dem Titel “Mit spitzen Fingern” wird dort von Wissensmanagement-Ansätzen in Beratungen wie Accenture, McKinsey, A.T. Kearney und Boston Consulting Group berichtet. Bei Accenture gibt es beispielsweise eine Microsoft-basierte Plattform Knowledge Exchange (KX), auf der Methodenbeschreibungen, Richtlinien […]

Wiki Fallstudie 3: Schaeffler AG

Unternehmen Schaeffler AG Branche Automobilzulieferer Abteilung Gesamtes Unternehmen Ausgangssituation Ziel war es, dass generierte Expertenwissen aus Experteninterviews für alle in einem Wiki zugänglich zu machen. Nach der Befüllung mit diesem Wissen wurden darüber hinaus weitere nutzenstiftende Anwendungsfälle konzipiert, damit das Wiki auch direkt von Mitarbeitern zum Wissensaustausch genutzt werden konnte. Anwendungsfall Wettbewerberwissen FAQ-Listen Veranstaltungsdokumentation technisches […]

Wiki Fallstudie 3: Siemens AG

Unternehmen Siemens AG Branche Diverse Abteilung Gesamtes Unternehmen Ausgangssituation Wikis sollen  den Austausch von Erfahrungswissen ermöglichen und Geschäftsprozesse unterstützen Anwendungsfall Formloses Publizieren Unterstützung für Besprechungen Brainstorming Unterstützung von Trainings Wissensspeicher Unterstützung in der Entwicklung FAQ Listen Unterstützung im Service Glossare Unterstützung im Vertrieb Ergebnis Wikis auf unterschiedlichen Ebenen – Wiki für alle Mitarbeiter, Wikis für […]

Wiki Fallstudie 1: SFS Services AG

Dieser Post ist der Auftakt einer ganzen Postreihe in der wir anhand eines einheitlichen Steckbriefes unterschiedliche Wiki Fallbeispiele skizzieren. Den Anfang macht das Fallbeispiel der SFS Services AG: Unternehmen SFS Services AG Branche IT Services Abteilung Technology & Operations (interne IT) Nutzerzahl 80 Ausgangssituation Heterogene Informationslandschaft – Dokumente wurden an unterschiedlichsten Stellen dokumentiert (Datenbanken, Office […]

Marktübersicht–Social Software Anbieter

Das Marktforschungsunternehmen Gartner erstellt in seinem Report “Magic Quadrant for Social Software in the Workplace” eine qualifizierte Übersicht der Anbieter von Social Software. Wie das Marktforschungsunternehmen Forrester Research, sieht auch Gartner IBM und Jive als die führenden Anbieter. Für Unternehmen, die vor der Entscheidung stehen Social Software für die interne Nutzung zu nutzen, empfiehlt es […]