Beiträge

Die Planungen für die Knowtouch 2017 haben begonnen

Gerade hat der Bitkom Big Data Summit in Hanau stattgefunden. In diese Veranstaltung sind die Bitkom-Aktivitäten rund um unser Thema Wissensmanagement übergegangen. In dem Zuge hatte sich auch der Bitkom Arbeitskreis Knowledge Management & Business Collaboration in den Arbeitskreis Cognitive Computing umbenannt. Wie ich bei meiner Mitarbeit am Leitfaden Kognitive Maschinen – Meilenstein in der Wissensarbeit gekernt habe, auch ein sehr interessantes Thema für die Zukunft. Wie zu erwarten fand das Thema Wissensmanagement und Lernende Organisationen im Programm des Big Data Summit keinen angemessenen Raum – insbesondere wenn man bedenkt, dass es sich dabei um eines der Kernthemen für das Überleben und den Erfolg von Unternehmen in der Wissensgesellschaft des 21. Jahrhunderts handelt.

Wie schon von den Teilnehmern im letzten Jahr gewünscht, werden wir die Veranstaltung KnowTouch auch in diesem Jahr wieder anbieten (18.-19. Oktober in Nürnberg). Wie im letzten Jahr gab es in der Community im Januar Diskussion zum Leitthema in 2017. Im Rennen waren beispielsweise “Coworking Spaces – Orte informellen Lernens” oder “Smarte Bots in Enterprise Social Networks”. Um den roten Faden von “High Tech & High Touch” aus dem letzten Jahr fortzuführen haben wir uns aber für das Thema “Human Learning meets Machine Learning” entschieden.

Unter dem Dach der Lernenden Organisation wollen wir uns mit einer ganzheitlichen Sicht des menschlichen Lernens (individuelles Lernen und soziales Lernen) beschäftigen. Als eine Keynote stellen wir uns z.B. das Them “70/20/10 – The Science Behind” vor. Darin soll dem 70/20/10-Modell, das wir auch im adidas Learning Campus Projekt verwendet haben, auf den Grund gegangen werden. Fragestellungen sind z.B. die Rolle von Working Out Loud, Community Management, Coworking Spaces und Barcamps bei  “Learning from others” (20%) oder die Rolle von Lessons Learned, Design Thinking, Scrum und Workplace Learning beim “Learning through others” (70%).

Aber auch das maschinelle Lernen gewinnt mit Schlagworten wie Künstliche Intelligenz, Neuronale Netzwerke und Deep Learning als Trend immer mehr an Bedeutung.Es gibt die ersten Roboter im Vorstand von Unternehmen oder Hedgfonds, die nicht von Menschen, sondern Maschinen gelenkt werden. Auch wenn das etwas nach Raumschiff Enterprise klingt, so gibt es unserer Meinung nach z.B. mit Chatbots, Smart FAQs, Social Knowledge Graph, Digitale Assistenten, Text Mining, Big Data und HR Analytics Themen, die die Welt der Wissensarbeiter*innen schon in den nächsten Jahren erreichen werden. So gibt es beispielsweise mit Chatfuel, dem Chatbot für SAP Jam oder dem Microsoft Bot Framework Plattformen, auf denen man sich ohne tiefe technische Kenntnisse in extrem kurzer Zeit einen eigenen Bot bauen kann.

Mit diesem ganzen Spektrum wollen wir auf der KnowTouch beschäftigen und stecken gerade in der Planung der Keynotes und Vorträge. Wir freuen uns über Kommentare und Anregungen zu diesen ersten Ideen hier im Blog! Für Community-Mitglieder steht ein Post dazu in der Community Connect bereit.