Das Benchlearning Projekt 2016 ist gestartet

clip_image002

Auf dem Abschluss-Workshop (10/2015) des Benchlearning Projekts 2015 wurde gemeinsam beschlossen, dass Benchlearning-Projekt mit dem Fokus internes Community Management im Jahr 2016 fortzusetzen. In 2016 sind Audi, Bosch, Continental, Deutsche Post / DHL Group, Deutsche Telekom, Festo, Siemens Healthcare sowie Volkswagen als Projekt-Teilnehmer dabei.

Am 01.03.2016 fand nun das Projekt Kick-off Treffen statt. Allerdings reisten die meisten Teilnehmer wie auch letztes Jahr bereits am Vorabend an um erste fachliche Impulse für den eigentlichen Kick-off zu erhalten. Dr. Karsten Ehms von der Siemens AG hielt hierbei einen breit gefächerten Vortrag zu den Schnittstellen der Themen Change Management, Social Collaboration Werkzeuge, Communities und Wissensmanagement.

Am Folgetag stand neben dem intensiven Austausch über aktuelle Herausforderungen der Teilnehmer, die Definition der Schwerpunktthemen auf der Agenda. Diese bestimmen bei den Folgeterminen den inhaltlichen Schwerpunkt. Hier die Themen im Überblick:

  1. Create a movement. Wie kann man die Themen Communities und Community Management mit Hilfe von Personen (Multiplikatoren) und Aktionen, die sich viraler Effekte bedienen, in den Unternehmen aktivieren.
  2. Digital Leadership. Wie ändert sich ggf. die Rolle des Community Managers? Wie ist die Beziehung der Themen Community Management und Führung in Netzwerken?
  3. Interkulturelles Community Management. Welche Besonderheiten ergeben sich bei länder- und kultur-übergreifenden Communities für das Community Management?

Die weiteren Termine werden im Mai, Juni, September und Oktober stattfinden. Ende Oktober wird es wieder einen öffentlichen Benchlearning Report geben. Wer bis dahin etwas vom Projektverlauf mitbekommen möchte, empfehlen wir uns auf Twitter unter dem Hashtag #blp16 zu folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.