Deming Management – Die 14-Deming-Punkte

Dieser Blog-Beitrag wurde von der ehemaligen Nutzerin cathrin.chau erstellt. Der Amerikaner W. Edwards Deming (1900 -1993) ist der geistige Urvater für viele der heute eingesetzten Management- und auch Qualitätsmanagement-Methoden. Im […]

Projektmanagement mit Prince2

Prince2 (Projects in Controlled Environments, http://www.ogc.gov.uk/prince2) ist ein Projektmanagement-Standard vom Office of Government Commerce. Interessant ist der prozessorientierte Projektmanagement-Ansatz, in den sich Wissensprozesse (Projektkickoff, Projektreview) sehr gut integrieren lassen: Mit dem […]

Business Excellence – Singapore Quality Award (SQA)

Der Vergabe des Singapore Quality Award ist das sog. SQA-Model zugrundegelegt, dass Organisationen ähnlich dem EFQM-Modell bewertet. Die 7 Kategorien des Modells sind: Leadership Planning Information People Processes Customers Results […]

Wettbewerb “Best Innovator 2005”

Die Wirtschaftswoche schreibt den Wettbewerb “Best Innovator 2005” aus. Der Onlinefragebogen muss bis zum 01.07.2005 ausgefüllt werden. Nähere Informationen unter http://www.best-innovator.de.

Microsoft kauft Groove Networks

Microsoft gibt die Übernahme von Groove Networks (http://www.groove.net), einem Anbieter von Groupware-Software, bekannt. Der Gründer und Lotus Notes Entwickler Ray Ozzie bleibt bei Microsoft, das Groove-Team wird in Microsoft’s Information Worker […]

Deutscher Projektmanagement Award

Die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. (http://www.gpm-ipma.de) vergibt jährlich den deutschen Projektmanagement Award. Das zugrunde gelegte Project Exellence Modell bewertet das Projektmanagement, ähnlich wie bei EFQM, nach einer Bewertungstabelle mit maximal […]

Software Engineering Body of Knowledge

Die IEEE Computer Society (http://computer.org) stellt mit dem SWEBOK (Software Engineering Body of Knowledge, http://www.swebok.org/ironman/pdf/SWEBOK_Guide_2004.pdf) geballtes Software-Wissen zur Verfügung. Die behandelten Wissensgebiete sind: Software requirements Software design Software construction Software […]

Ideenmanagement 2004

Das Deutsche Institut für Betriebswirtschaft (http://www.dib.de) hat in der Studie “dib-Report 2004 – Ideenmanagement/BVW in Deutschland” (http://www.dib.de/download/dib-report2004.pdf) die 10 besten Unternehmen ermittelt.

KnowledgeMail – Yellow Pages automatisch

Mit der Software KnowledgeMail der Firma Tacit (Palo Alto, Gründung 1997 durch ehemaligen Lotus-Notes-Entwickler) kann der gesamte E-Mail-Verkehr in einer Organisation analysiert werden. Aus dieser Analyse können automatisch eine Wissensstruktur und […]

Wikis als Wissensportale

Wikis eignen sich als Wissensportale hervorragend, weil sie es den technisch wenig versierten Nutzern ermöglichen, auf einfachste Art Inhalte einzustellen. Für die Anwendung als Wissensportal im Unternehmen gibt es aber […]

Wissensfloater – Multimedia-PPTs

Der Trend in den Unternehmen geht immer mehr dahin, Ergebnisse, Konzepte etc. nur noch in Spiegelstrich-Folien zu präsentieren. Der Nachteil hierbei ist, dass der Nachwelt der gesamte Kontext und damit […]

Ishikawa-Diagramm (mit Visio)

Das Ishikawa-Diagramm (auch Fischgräten-Diagramm oder Ursache-Wirkungs-Diagramm genannt), ist eine von Ishikawa Kaoru entwickelte, einfach zu verstehende Diagrammform, die Ursache-Wirkungs-Beziehungen darstellt. Die schräg an einer zentralen Achse angesetzten Ursachenpfeile erinnern an […]

Kostenlose Wissenslandkarten-Werkzeuge

Für die Erstellung von Wissenslandkarten stehen auch kostenlose Werkzeuge zur Verfügung. Je nachdem, ob das Ergebnis eher eine MindMap (hierarchisch, nur Ober-/Unterbegriffsbeziehungen) oder eine ConceptMap (netzartig, sematische Beziehungen) werden soll, […]

KM Europe 2004

Dieser Blog-Beitrag wurde von der ehemaligen Nutzerin kerstin.buecher erstellt.   Leif Edvinsson (Universal Networking Intellectual Capital): The future of intellectual capital

Management von nicht-explizitem Wissen

Dieser Blog-Beitrag wurde von der ehemeligen Nutzerin kerstin.buecher erstellt. Bereits 2001 wurde der Abschlussbericht  einer vom BMBF unterstützten Studie publiziert, die den Umgang mit nicht-explizitzem Wissen zum Gegenstand hatte. Herausgegeben vom FAW […]