LOA043 #WOL und #lernOS mit Sabine Kluge – Teil 1

Rund um die Themen Lizenzen und Kosten bei den beiden Ansätzen Working Out Loud (WOL) und lernOS hat es schon viel teils kontroverse Diskussionen und Missverständnisse gegeben. Das haben Sabine (Kluge) und ich zum Anlass genommen, die Themen mal ausführlich zu besprechen. Da aus der Community auch noch viele inhaltlichen Fragen kamen, wollen wir zu einem späteren Zeitpunkt das Gespräch in einem Teil 2 fortführen.

Biografie Sabine / Ausbildung Zahnarzthelferin / Studium Wirtschaftswissenschaften in Berlin und Dublin / Siemens strategische Planung / Gründung Startup zur Dotcom-Zeit / Siemens Learning Manager und Learning Campus in München und Berlin / Working Out Loud und E-Mail an John Stepper 2016 / Soziales Lernen von Jane Hart / 1. Treffen deutsche WOL Community in Frankfurt bei der deutschen Bank / 2. Treffen der deutschen WOL Community in München bei Microsoft / Deutschsprachige WOL Community auf Yammer / “Rant-Artikel” von Sabine auf LinkedIn (Faktencheck dazu von Simon) / Organische Entwicklung des Geschäftsmodells zu WOL / Blog von John Stepper / LeanIn Circle von Sheryl Sandberg / Blog The best peer support group for your career? von John / Blog Thinking and Working out Loud (2006) / Blog When will we start to work out loud? Soon! von Bryce Williams (2010) / Entwicklungsgeschichte lernOS / Biografie Simon / Wissensmanagement und Lernende Organisationen / Wissensbewahrung mit Expert Debriefing / Prozessorientiertes Wissensmanagement / KnowTech / Zusammenarbeit mit Audi / Von EDV über Informations- zum Wissensmanagement / Technologiezentriertes Wissensmanagement und die berüchtigte “Wissensdatenbank” / Ganzheitliches Wissensmanagement: Mensch, Organisation und Technik / Wissensmanagement als Führung und Gestaltung Lernender Organisation / The Fifth Discipline von Peter Senge (Systems Thinking, Personal Mastery, Shared Vision) / Gründung Cogneon am 21.12.2001 (s.a. Podcast  Cogneon 2.0) / lernOS als Projekt um die Projekterfahrungen 2001 bis heute in einem geschlossenen Ansatz zu bündeln / lernOS mit drei Leitfänden auf den Ebenen Individuum, Teams und Organisationen / lernOS Toolbox / Cogneon Benchlearning Projekte / Management 2.0 MOOC / Tools und Methoden für Lernende Organisationen / WOL als Teil der lernOS Toolbox / Offene Lizenzen (Creative Commons, Apache Lizenz, Gnu Public License) / Urheberrecht / Bedeutung von “non-commercial” / Nutzung der WOL Guides ist entsprechend der WOL Nutzungsbedingungen kostenlos / Anpassung der WOL Guides kostet Geld / WOL Guides ab Version 5 nicht mehr Creative Commons sondern Copyright / Namensrecht an Working Out Loud (drei Nizza-Klassen) / Beispiel Maler Rupprecht Geiger / Foliensatz von Karlheinz Pape zu WOL und lernOS (Versionen vom März und Oktober 2019) / Beispiel WOL bei der Deutschen Bahn (ging nicht von Mitarbeitern aus) / Ähnliche Beispiele Deutsche Messe, UniCredit, Swiss Life / Geschäftsmodelle von WOL und lernOS / WOL Lizenzgebühren fallen erst an, wenn Guides durch John Stepper angepasst werden / Warum sollte lernOS mehr “auf’s Business zugeschnitten” sein? / Projekt lernOS von 2016-2022 (Struktur + Inhaltsproduktion) / lernOS Core mit Leitfäden für Individuuen, Teams und Organisation / lernOS Toolbox Leitfäden (z.B. Expert Debriefing, Podcasting, Sketchnoting) / Getting Things Done (GTD) / Scrum / Objective & Key Results (OKR) / Didaktische Kritik an lernOS (z.B. von Monika Schlatter) / Zielgruppe lernOS: Wissensarbeiter*innen mit fortgeschrittenem Reifegrad / Historie des Begriffs WOL / Digitale Wissensarbeit wird unsichtbar -> WOL als Observable Work + Narrating Your Work macht Wissensarbeit (wieder) sichtbar / Bisher keine lernOS Erfahrung im gewerblichen Bereich / lernOS Fallbeispiele / Knowledge Jam / Barcamp Nürnberg 2016 / Audi Barcamp /Podcast Dojos / Die ganzen inhaltlichen Fragen zum Zusammenspiel WOL und lernOS von Euch auf Twitter werden wir in einem Teil 2 des Podcasts beantworten, sonst wäre die Episode viel zu lange geworden :-)

2 Kommentare
  1. Dietmar Antwerpen
    Dietmar Antwerpen sagte:

    Hallo Sabine, hallo Simon, danke für die Aufzeichnung und sehr interessante Diskussion.
    Was spricht dagegen mit WOL anzufangen und darauf aufbauend mit lernOS weiterzumachen?
    Das könnte man natürlich jetzt auch schon machen. Ich meine aber auch mit dem Konzept, den Circle, …
    Wieso Gegenüberstellung, sondern sowohl als auch?
    Gruß
    Dietmar

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.