Audi Kolloquium: Enterprise 2.0 – Schaffung und Nutzung von Freiräumen für Mitarbeitern

Im Rahmen des Audi Kolloquiums hat Prof. Koch vom Lehrstuhl für Kooperationssysteme der UniBW München heute einen Vortrag mit dem Titel “Enterprise 2.0 – Schaffung und Nutzung von Freiräumen für Mitarbeitern” gehalten. Das passt zum Startschuss der internen sozialen Medien, der diese Woche bei Audi gegeben wurde (siehe hierzu auch Vorstellung des Buchs “Erfolg im Digitalen Zeitalter” mit Audi-Vorstand Rupert Stadler als Mitherausgeber im Audi Blog).

Die aus meiner Sicht wichtigsten Aussagen waren:

  • Bei Enterprise 2.0 geht es um den Einsatz moderner IT zur Unterstützung von Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Beteiligung, Tranzparenz, Selbstorganisation und (persönlicher) Nutzen sind die wichtigsten Konzepte des Web 2.0
  • Vergleich Yammer als soziales Intranet bei Four Leaf mit Facebook zeigt, dass die Metapher “Facebook im Unternehmen” greift
  • Zitat Peter Drucker: “You can't manage knowledge. Knowledge is between two ears, and only between two ears.”
  • Zitat John Hagel, John Seely Brown: ” Knowledge is moving from stocks to flows.” (Buchtipp: The Power of Pull)
  • Paradigmenwechsel: von Informationshierarchien zu Informationsnetzwerken. Störende Informationshierarchien (bei Informationsweitergabe) können beseitigt werden, Entscheidungshierarchien müssen erhalten bleiben
  • Zitat Mike Riversdale: “Enterprise 2.0 is the application of the Web 2.0 technology and mindset within an organization.” (E20 New Zealand Style)
  • Wichtiger Vorteil von Enterprise 2.0 ist der “long tail” von Informationen (Chris Anderson: The Long Tail, vorsicht, deutsche Übersetzung evtl. irreführend :-)
  • Studie zur Nutzung der Kommunikationsmedien im Arbeitsalltag: E-Mail (98%), Instant Messaging (46%), DMS (44%)
  • Änderungen für das Management: mehr “Enabler” als “Gatekeeper
  • Grafik “Was macht Wissensarbeiter produktiv”: Quelle Oscar Berg, thecontenteconomy recherchieren
  • BITKOM-Studie: 62% arbeiten zumindest hin und wieder von zu Hause aus, 79% nutzen mobile Geräte für die Arbeit
  • Vergleich Clay Shirky (Cognitive Surplus) Zeitaufwand für Fernsehen vs. Gesamtdauer für die Erstellung der Wikipedia (USA)
  • Bring Your Own Device (BYOD), Bring Your Own Servie (BYOS): 35% nutzen private Notebooks, 50% nutzen private Handys/Smartphones (Quelle: BITKOM)

Hinweis für Audi MitarbeiterInnen: der Vortrag wurde aufgezeichnet und wird in der Community “Zusammenarbeit 2.0” bereitgestellt.

 

Scholarch der Cogneon Akademie. Von der Ausbildung Dipl.-Ing. Elektrotechnik mit Schwerpunkt Digitale Nachrichtentechnik. Ich brenne für Lernende Organisationen, Wissensmanagement, New Work und Lebenslanges Lernen. Mitglied in Corporate Learning Community, Gesellschaft für Wissensmanagement, Chaos Computer Club uvm. Weiterer Podcast unter http://knowledge-on-air.de.

Das Informationsfasten 2014 beginnt

Pünktlich zum Aschermittwoch werde ich mein alljährliches und 14-tägiges Informationsfasten beginnen. Für mich geht es beim richtigen Fasten darum, weniger zu konsumieren und dafür mehr zu “verdauen”. Das wende ich in der Fastenzeit dann einfach auf mein persönliches Informationsmanagement an. D.h.

  • Der Feedreader Feedly bleibt geschlossen
  • Das Flipboard zum Lesen von Neuigkeiten auf Twitter&Co. bleibt geschlossen
  • Die gesammelten Zeitschriftenartikel werden geordnet sowie teils gescannt/im Wiki verlinkt
  • Der E-Mail-Posteingang wir bis zu “Inbox Zero” aufgeräumt
  • Link-Liste, Twitter-Favoriten und Pocket wird nachgearbeitet und im Wiki verlinkt
  • Verschiedene “Wildwüchse” in der Dateiablage werden bereinigt

Eigentlich wollte ich mich auch mal durch den Posteingang auf Xing arbeiten und alte, nicht gelesene Nachrichten löschen. Leider konnte ich dort keine Befehle wie “alle markieren/löschen” finden. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Scholarch der Cogneon Akademie. Von der Ausbildung Dipl.-Ing. Elektrotechnik mit Schwerpunkt Digitale Nachrichtentechnik. Ich brenne für Lernende Organisationen, Wissensmanagement, New Work und Lebenslanges Lernen. Mitglied in Corporate Learning Community, Gesellschaft für Wissensmanagement, Chaos Computer Club uvm. Weiterer Podcast unter http://knowledge-on-air.de.

Die vernetzte Organisation (03/2014)

Die vernetzte Organisation

Nach längerer Pause meldet sich der Newsletter aus dem Winterschlaf zurück

Vor zwei Jahren haben wir uns zum ersten Mal ein Jahresmotto geben. 2012 war das Motto “Social Intranet” mit dem Benchlearning-Projekt Social Intranet (blp12) als zentraler Aktion. Im letzten Jahr hatten wir “Social Learning” als Thema und dazu den Management 2.0 MOOC (mgmt20) durchgeführt. Für dieses Jahr haben wir uns Die vernetzte Organisation als Thema gewählt, da wir u.a. in dem Buch Vernetzte Organisation (Amazon) von Dr. Alexander Richter mit einem Kapitel zum MOOC vertreten sein. Wir sind überzeugt, dass es im 21. Jahrhundert nicht vornehmlich um neue Technologien, sondern vor allem um die Vernetzung von Menschen sowie deren Wissen und Ideen geht. Zum 1. März haben wir unsere Webseite neu gestaltet und wollen in Zukunft öfter über verschiedenste Aktivitäten in der Szene berichten und dadurch Menschen und Themen miteinander vernetzen. Erstmalig bieten wir auch ein festes Jahresprogramm in der Akademie in Nürnberg an, in dem neben Schulungen auch monatliche offene Lerntage zur Förderung der Netzwerk-Bildung stattfinden. Wir freuen uns auf viel Austausch in diesem Jahr und geloben, ab sofort wieder regelmäßiger zu informieren.


Neuerungen cogneon.de im Überblick

Zum 1. März 2014 haben wir unsere Webseite cogneon.de für Sie umgestellt. Wir wollen den inhaltlichen Fokus ändern und weniger unsere Angebote in den Vordergrund stellen, sondern die Seite zu einer Art “spiegel.de für innovatives Management im 21. Jahrhundert” entwickeln. In einem News-Beitrag haben wir die wichtigsten Neuerungen beschrieben:

  1. Navigation
  2. Bannergrafik
  3. Teaser
  4. News
  5. Cogneon TV
  6. Management 2.0 Blog
  7. Tweets
  8. Social Media
  9. Newsletter
  10. Kundenstimmen

Wir hoffen mit dem Relaunch Ihre Wünsche und Ihren Geschmack getroffen zu haben. Gleichzeitig sind wir offen für Feedback, Anregungen und inhaltliche Themenvorschläge. Hierfür haben wir unter http://cogneon.titanpad.com/1 ein Etherpad bereitgestellt, in das Sie Ihren Input ohne Login einfach eintragen können. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag und sagen schonmal danke.

Zum vollständigen Beitrag


Jahresprogramm der Cogneon Akademie

2014 bieten wir erstmalig ein Jahresprogramm der Cogneon Akademie an. Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir Schulungen, die bisher nur bei Kunden Inhouse durchgeführt wurden, zu festen Zeiten in der Akademie in Nürnberg an. Dazu gehören:

  • Expert Debriefing Train-the-Trainer – Ausbildung zum Moderator von Wissenstransferprozessen (06.-07.05., 22.-23.07., 24.-25.09., 11.-12.11.)
  • Internes Community Management – Erlernen der Fähigkeiten zum Aufbau und zur Weiterentwicklung von Communities im Unternehmen (01.07., 23.09., 21.10., 18.11.)
  • Multimedia selbst gemacht – Video-/Audio-Inhalte, Screencasts und vertonte PowerPoint-Präsentationen ohne Agenuren mit Bordmitteln selber erstellen (21.05., 18.09.)
  • Persönliches Wissensmanagement – der Wissensarbeiter als sein eigener Manager, erlernen des Instrumentrariums für das tägliche Arbeitsleben (17.09.)
  • Projektmanagement mit sozialen Medien – soziale Netzwerke, Wikis, Blogs & Co. effizient für die Projektarbeit im Unternehmen einsetzen (26.11.)
  • Social Media Führerschein – die eigene Medienkompetenz erweitern und neben E-Mail und Office-Dokumenten neue Medien zielsicher einsetzen (08.07., 07.10.)

Die Schulungstermine sind alle über Xing Events verfügbar und können dort auch direkt gebucht werden. Neben den Schulungen bieten wir eine Vielzahl von Community-Veranstaltungen wie den Knowledge Jam, monatliche offene Lerntageund und die Orange Night an. Eine aktuelle Übersicht (inkl. Outlook-Abonnement) finden Sie unter cogneon.de/termine.


Aus unseren News

  • Relaunch cogneon.de zum 01.03.2014
  • Enterprise 2.0 Summit vom 10.-12.02.2014
  • ResearchGate – ein deutsches Startup
  • Ikujiro Nonaka in die Thinker50 Hall of Fame aufgenommen
  • MOOCcamp 2013: Ein Rückblick
  • Cogneon auf dem MOOC-Fachforum 2013

Termine

Eine Übersicht von Terminen mit Cogneon-Beteiligung geben:

  • 07.-08.03.: WissensTransferCamp an der THM Friedberg in Gießen
  • 10.-11.03.: Social Business Arena auf der CeBIT in Hannover
  • 19.03.: DGFP-Seminar Knowledge Management – Praxisorientierte Einführung in ganzheitliches Wissensmanagement in Frankfurt am Main (Referent: Simon Dückert)
  • 06.-07.05.: Schulung Expert Debriefing Train-the-Trainer in der Cogneon Akademie in Nürnberg (direkt buchen)
  • 09.05.: Offener Lerntag in der Cogneon Akademie in Nürnberg (kostenlos für Vertreter wissensintensiver Organisationen/Unternehmen)
  • 15.05.: VDI-Expertenforum Wissensmanagement im Engineering “Big Knowledge – Ingenieurwissen in Zeiten von Big Data, Social Media und globaler Vernetzung” in Frankfurt am Main
  • 21.05.: Schulung Multimedia selbst gemacht in der Cogneon Akademie in Nürnberg (direkt buchen)
  • 22.05.: KnowledgeJam Design Thinking in der Cogneon Akademie in Nürnberg (direkt buchen)

Eine vollständige Veranstaltungsübersicht für das laufende Jahr ist im Cogneon Wiki.

Scholarch der Cogneon Akademie. Von der Ausbildung Dipl.-Ing. Elektrotechnik mit Schwerpunkt Digitale Nachrichtentechnik. Ich brenne für Lernende Organisationen, Wissensmanagement, New Work und Lebenslanges Lernen. Mitglied in Corporate Learning Community, Gesellschaft für Wissensmanagement, Chaos Computer Club uvm. Weiterer Podcast unter http://knowledge-on-air.de.