Wie die zunehmende Digitalisierung unsere Arbeitsweise beeinflusst

projectplace-pmf14

Marko Cakalic stellte auf dem 31. internationalen Projektmanagement Forum die soziale Software projectplace zur Unterstützung des Projektmanagements vor.

  • PMI Studie “The High Cost of Low Performance 2014” (PDF).
  • Fallbeispiel Actemium (Teil eines französischen Baukonzerns), 19.000 Ingenieure und Techniker, 300 Business Units in 35 Ländern.
  • Herausforderungen: Wille des Managements und “Waterfall vs. Scrum/Agile”.
  • Ansatz “Agile Gantt” vereint klassisches und agiles Projektmanagement.
  • Die Benutzeroberfläche zeigt Zeitleiste mit Meilensteinen (klein am oberen Rand), Konversationen (Twitter-like), Projektbeschreibung und geplante Arbeiten (Aufgaben) mit Enddatum. Per Klick auf die Zeitleiste erscheint ein visualisiertes Balkendiagramm.
  • In einem Kanban-/Scrum-Board können alle Aktivitäten in Phasen (Sprints) unterteil dargestellt werden. Das Board ist wie ein klassisches Taskboard in ToDo – Doing – Done unterteilt.
  • Bei der Anzeige von Dokumenten (z.B. Word) werden in einer rechten Seitenleiste die bisherigen Leser und deren Kommentare.
  • Soziale Software kann als “Schweizer Taschenmesser” für das Projektmanagement gesehen werden.

projectplace-pmf14-2

Autor: Simon Dückert

Berater, Coach und Geschäftsführer bei Cogneon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.