Erfolg im digitalen Zeitalter

In einer Einführungsveranstaltung für Führungskräfte zum Einsatz von sozialen Medien im Unternehmen verwende ich aktuell ein Zitat aus dem Buch “Erfolg im digitalen Zeitalter” zu dessen Herausgebern Rupert Stadler, der Vorstand der Audi AG gehört.

So wird unter anderem deutlich, dass die Gesellschaft im 21. Jahrhundert eine der größten sozialen Revolutione der Menschheitsgeschichte erlebt. Ein Unternehmen tut gut daran, sein Management an die Bedürfnisse dieser neuen Welt anzupassen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Neue Beziehungssysteme und Datenströme werden Strukturen und Prozesse verändern und lassen den Ruf nach einem neuen Management-Modell in der digitalen, vernetzten Welt aufkommen, in dem der Kunde, das Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen miteinander in Beziehung stehen. […] Neue soziale Netzwerke, in denen sich reale und virtuelle Welten vermischen, rufen nach neuen Führungsmodellen. […] Die Rede ist deshalb bereits vom “Social Management”, das auf den Führungsetagen Einzug halten muss.

Diese Vision deutet darauf hin, dass sich Unternehmen mit der Einführung auf eine Reise begeben, die vermutlich 5-10 Jahre dauern wird. Denn Kulturen (z.B. Führungs-, Fehler-, Lern- und Innovationskulturen) ändern sich nur sehr langsam.

Scholarch der Cogneon Akademie. Von der Ausbildung Dipl.-Ing. Elektrotechnik mit Schwerpunkt Digitale Nachrichtentechnik. Ich brenne für Lernende Organisationen, Wissensmanagement, New Work und Lebenslanges Lernen. Mitglied in Corporate Learning Community, Gesellschaft für Wissensmanagement, Chaos Computer Club uvm. Weiterer Podcast unter http://knowledge-on-air.de.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.