MOOC mit 1.0 und 2.0 Komponenten

Aktuell mache ich bei einem Online-Kurs mit, der sich anders anfühlt, als andere. Normalerweise werden bei einem MOOC wöchentliche Inputs über soziale Medien gegeben und die Online-Gemeinde antwortet in ebendiesen. Der Kurs Wirklichkeit 2.0 des Hessischen Rundfunk ist anders. Es werden insgesamt 23 halbstündige Folgen im Radio ausgestrahlt (ja, das gibt es noch!). Da man hier in Bayern keinen hessischen Rundfunk empfängt, folge ich den Senungen mit der radio.de App. Man kann die Beiträge auch als Podcast herunterladen.

Feedback kann über Twitter (#fkmedien), Facebook und einen Kursblog gegeben werden. Im Vergleich zu anderen MOOCs passiert in den sozialen Medien meiner Wahrnehmung mach etwas weniger. Nach den 23 Beiträgen kann man dann bei den Volkshochchulen sogar eine Prüfung ablegen und ein Zertifikat erhalten.

Ich finde insbesondere die Kombination aus klassischen und neuen Medien sowie informellen undmformellen Lernen spannend, da diese bestimmt auch beim Einsatz solcher Formate in Unternehmen notwendig sein wird.

 

Berater, Coach und Geschäftsführer bei Cogneon

Veröffentlicht unter Ohne Kategorie Getagged mit: ,

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

News und Blog abonnieren

E-Mail-Adresse angeben, um News und Blogs zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Inhalte zu erhalten.