Infrastruktur für Unkonferenzen

Seit 2005 sind wir nun mit der Organisation verschiedener Unkonferenzen unterwegs. Im Herbst 2005 haben wir, inspiriert durch ein Format mit dem Namen LexThink, unseren Cogneon KnowledgeJam ins leben gerufen. 2006 waren wir beim ersten BarCamp Nürnberg dabei. Ein Erfahrungsbericht von mir dazu beim GfWM Stammtisch Metropolregion Nürnberg führte schließlich zur Gründung des GfWM KnowledgeCamp, das 2009 erstmalig in Karlsruhe stattfand. Was wor bei allen derartigen Events gelernt haben ist, dass die Infrastruktur ein entscheidender Erfolgsfaktor für das gelingen ist. Mit Infrastruktur ist nur die Technik wie WLAN&Co. gemeint, somdern auch die Räumlichkeiten und das Umfeld. Nur dann kann diese innovative Lernmethode ihre vollen Möglichkeiten entfalten.

Daher freue ich mich jetzt schon sehr auf die zweite Ausgabe der Humbold-Kosmos-Multiversity (#hkm12), die wir im Rahmen des New Club of Paris auf Teneriffa vom 20.-29.11.2012 organisieren. Raumsponsor und Veranstaltungsort ist das Hotel Maritim in Puerto de la Cruz.

Die einzelne. Session-Räume haben einen schönen Blick zum Meer.

Von jedem der Session-Räume gibt es einen Zugang zu einer großen Dachterasse.

Von der Dachterasse, auf der sich sicher gute informelle Gespräche in den Pausen, aber auch ganze Sessions führen lassen, hat man einen Blick in die Bucht.

Wer kurzentschlossen noch teilnehmen möchte einfach melden, da es für Teilnehmer vergünstigte Konditionen für das Hotel gibt.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] zu vernetzen (siehe auch KnowledgeJam zum Thema am 06.12.2012). Aus diesem Grund habe ich für eine Veranstaltung auf Teneriffa nächste Woche keine Präsentation zu meinem Workshop “How to run an Unconference” dort […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.